All posts by The-Oliver

2-Tages-Workshop: Einführung in SharePoint Apps und Office Apps

16. und 17. Juli 2014, jeweils 9:00 bis 18:00 Uhr
Microsoft Unterschleißheim

Keine Anmeldegebühr

Senaj Lelic, MVP Urgestein und Visio-Spezialisten stellt in einem zweitägigen Workshop das App Modell für Office Apps und SharePoint Apps vor.

Zur Anmeldung >>

Mit der Plattform 2013 führt Microsoft bei Office und SharePoint einige Neuerungen ein. Auch wenn manche auf den ersten Blick klein erscheinen, steckt dahinter eine große strategische Änderung. Mit Apps für Office ist es nun erstmals möglich sowohl Office Online wie Office 2013 mit einer einzigen geschriebenen Erweiterung zu adressieren. Mit den SharePoint Apps können nun Erweiterungen für SharePoint komplett losgelöst von der SharePoint Plattform entwickelt und betrieben werden und dennoch integriert werden. Dieser zweitägige Workshop führt in das Thema Apps für Office und Apps für SharePoint ein und zeigt was sich für den Entwickler ändert und wo neue Technologien zu lernen sind, aber auch wie sich für Firmen der Vertriebskanal ändert.

Weitere Links:

TechTalk-Episode 4: Internet Of Things

In dieser Folge der TechTalk-Serie befassen sich Holger Kenn und Oliver mit dem Internet der Dinge oder neudeutsch Internet of Things. Holger der Microsoft Experte im Bereich der Klein- und Kleinstgeräte erklärt Oliver was es mit diesem Trend auf sich hat. Er zeigt Technologien und Geräte mit denen man sich heute schon sein Internet Of Things bauen kann.

Mehr Videos unter: http://channel9.msdn.com/Blogs/TechTalk/

TechTalk-Episode 3: Angebote für Studenten

In dieser Folge der TechTalk-Serie sprechen Jan, Patrick und Oliver darüber wie man vom Student zum Millionär wird. Oder wie man ein Startup gründen kann ohne dabei viel Geld für Software ausgeben zu müssen. 

Als Student stehen einem beim Microsoft alle Türen offen. Professionelle Software muss nicht immer teuer sein. Bei Microsoft bekommen Studenten und Startups alles was sie für einen erfolgreichen Start brauchen kostenlos.

Wir stellen ebenfalls die MVA kurz vor und erklären wie man sich seinen eigenen Stundenplan für seine “Vorlesungen” erstellen kann, um aktuellen Technologien rund um die Microsoft-Plattform kennenzulernen.

Mehr Videos: http://channel9.msdn.com/Blogs/TechTalk/

TechTalk-Episode 1: Windows 8.1 Update 1

Premiere unseres neuen Video-Formates. Unter dem vielleicht einigen noch bekannten Namen “TechTalk” wollen wir regelmäßig über aktuelle spannende Themen rund um die Microsoft Plattform sprechen.

In der ersten Folge rekapitulieren Daniel Meixner und Oliver Scheer ihre Eindrücke von der Anfang April stattgefundenen Konferenz //Build in San Francisco und sprechen über neue Features im Windows 8.1 Update 1. Dinge wie die verbesserte Mausunterstützung, UI-Erweiterungen und einiges mehr werden erklärt.

Dieses Format lebt vom mitmachen und Feedback geben, daher freuen wir uns sehr über Anregungen.

Mehr Videos unter: http://channel9.msdn.com/Blogs/TechTalk/

Neue, alte Controls in Windows Phone 8.1

Seit letzter Woche ist das Windows Phone 8.1 SDK als Vorabversion verfügbar. Darin enthalten sind diverse neue Steuerelementen (Controls) für die Entwicklung von 8.1 Apps enthalten.

Die meisten Änderungen sind dadurch begründet, das wir Windows und Windows Phone-Apps nun vereinheitlichen, und daher einge Namensänderungen nötig sind, bzw. eine Vielzahl neuer Controls zur Verfügung stehen.

Hier einige Highlights:

  1. Aus dem Panorama-Control wird nun das Hub-Control.
  2. Anstelle des LongListSelector (ein furchtbarer Name) kann man nun Semantic Zoom verwenden.
  3. Das WebBrowser-Control möchte jetzt mit WebView-Control angesprochen werden.
  4. Und die RichTextBox wird zum RichTextBlock.

Neu für Entwickler sind die folgenden Controls.

  1. AutoSuggestBox
  2. DatePickerFlyout
  3. TimePickerFlyout
  4. ListPickerFlyout
  5. PickerFlyout

Für diejenigen, die bereits auf Windows 8.1 entwickeln, wird sicher interessant sein, das die folgenden Controls jetzt auch auf dem Phone verfügbar sind:

  1. CaptureElement
  2. DatePicker
  3. TimePicker
  4. Flyout
  5. MenuFlyout
  6. ProgressRing
  7. Frame
  8. ListView
  9. GridView
  10. RichEditBox
  11. RichTextBlockOverflow
  12. ToggleSwitch
  13. WrapGrid
  14. VariableSizedWrapGrid

Also … alles wird gut Smiley

Mehr Infos hier auf MSDN

3D Drucken in Windows 8.1 … noch besser

Windows 8.0 ist das erste Betriebssystem weltweit, das nativ das Drucken an 3D-Druckern ermöglicht. In Windows 8.1 ist dieses Feature noch mal stark erweitert worden.

Mit Apps wie dem 3D Builder lassen sich relativ einfach 3D-Modelle erstellen und drucken.

image

Inzwischen gibt es schon ein Vielzahl an Herstellern von Druckern und Apps, wie z.B. Autodesk, BS Solidworks, NetFabb, MakerBot, Tiertime und Printrbot. Und die Preise dazu sind quasi beinah guten Laserdruckern ebenbürtig. Diverse Geräte gibt es bereits ab 599 US$.

Auch die professionellen Apps (sorry, 3D Builder ist nur der Anfang) wie z.B. Autodesk Mesmixer, werden zahlreicher und springen auf den 3D-Printing-Trend auf.image

Das Erstellen von Modellen wird oftmals durch 3D-Scanner noch stark vereinfacht. Aber selbst da gibt es manchmal “Ecken” und “Kanten” im Modell, die sich mit weiteren Apps und Services “rundschleifen” lassen. So gibt, es für den Consumer/Enduser bereits sogenannte Model Repair Tools um Modelle zu veredeln. Link: http://aka.ms/modelrepair.

Mehr Informationen zum Thema 3D Drucken findet man unter http://microsoft.com/3d

Kommentierter Livestream der Build Keynote

Am 02. April um 17:30 Uhr deutscher Zeit startet die Keynote der Build 2014, der wichtigsten Entwicklerkonferenz von Microsoft. Die Keynote wie auch weitere Sessions der //build werden live auf Channel9 gestreamt.

Für unsere deutschsprachige Audience werden wir wie bereits im letzten Jahr ab 17:00 Uhr einen kommentierten Livestream der Keynote anbieten. Aus der DPE werden Patric Boscolo und Bernd Mayer gemeinsam mit Jürgen Schwertl die Ankündigungen der Keynote kommentieren. Zuschauer können sich mit den Patric und Jürgen oder auch untereinander per Live Chat austauschen.

Im Anschluss an die Keynote werden wir zudem live nach San Francisco zu unseren TEs und MVPs vor Ort schalten, die ihre Eindrücke der Keynote schildern werden.

Link: http://msft.it/bldwin-live

Hackathon im Frühling 2014

Sie kennen bereits die Möglichkeiten der Microsoft-Plattform für die App-Entwicklung? Sie haben bereits Kenntnisse für die Programmierung von Apps? Sie wollen loslegen, Ihr Wissen anwenden und App-Ideen für Windows Phone und Windows 8 mit gleichgesinnten Entwicklern und der Unterstützung von Microsoft-Experten in die Praxis umsetzen? Dann sind Sie auf den Hackathons von Microsoft Deutschland genau richtig!

Orte & Termine

Das erwartet Sie vor Ort

  • passender Rahmen (Einführungssession, Internetzugang, Testgeräte etc.)
  • 50 DVLUP Experience Points für Ihre Teilnahme
  • Unterstützung von Experten vor Ort
  • ausreichend Zucker, Koffein, Pizza, Club Mate o.ä.
  • unter passenden Umständen die spätere Weltherrschaft

Das sollten Sie mitbringen

Das können Sie gewinnen

Die besten Apps bzw. präsentierten Projekte eines Hackathons werden in Kooperation mit unserem Partner NOKIA und dem Bonusprogramm für App-Entwickler DVLUP (www.dvlup.com) prämiert:

1. Platz

  • 5 Supportstunden bei einem Microsoft-Agenturpartner
  • 150 zusätzliche Experience Points (=XP) bei DVLUP

2. Platz

  • 2 Supportstunden bei einem Microsoft-Agenturpartner
  • 100 zusätzliche XPs

3. Platz

  • 75 zusätzliche XPs

Sonderpreise

Zwei Windows 8-Geräte
Die jeweils erfolgreichsten Windows 8 bzw. Windows Phone App-Entwickler erhalten je ein aktuelles Windows-Gerät. Dazu schicken Sie einfach 6 Wochen nach Veranstaltungsdatum einen Screenshot mit den Downloadzahlen Ihrer App aus dem Entwickler-Dashboard an myapp@microsoft.com. Die Windows 8- und die Windows Phone-App mit den jeweils meisten Downloads gewinnen.
Ein Nokia Lumia Windows Phone
Zusätzlich verlosen wir auf jedem Hackathon ein Nokia Lumia Windows Phone, gesponsert von unserem Partner NOKIA. Dafür füllen Sie einfach vor Ort die entsprechende Gewinnspielkarte aus.